Auf Sylt geboren, auf dem Land aufgewachsen, in Hamburg Mutter von zwei großartigen Jungs geworden.

Ich liebe meine Familie, mein Zuhause, Musik, Sport & Sonne!

Auf Alsterleben teile ich meine Inspirationen & Ideen.

Schön, dass Du hier bist!

Vera x


Follow on Bloglovin

Mi

16

Apr

2014

INNENEINRICHTUNG - KINDERZIMMER

Bei mir dreht sich momentan alles um Inneneinrichtung - und ihr müsst da nun mit durch! ;-)

Wer mich kennt, der weiß dass ich manche Entscheidungen erst zehn Mal überschlafen muss und selbst dann bin ich mir noch nicht sicher...

Also könnt ihr euch vorstellen was für eine Herausforderung es für mich ist unser neues Haus einzurichten.

Foto: Maisons Du Monde
Foto: Maisons Du Monde

Die Kinderzimmer finde ich besonders kniffelig. Viele Möbel und Einrichtungsgegenstände fürs Kinderzimmer sind Knallbunt. Ich mag es in den Kinderzimmern aber eher "ruhig" - natürlich nur was die Farben angeht...

Ein paar Möbel nehmen wir natürlich aus den Zimmern mit, aber ein paar Sachen werden noch dazu kommen.

Fotos: Car Möbel
Fotos: Car Möbel

Foto: Car Möbel
Foto: Car Möbel
Foto: MaisonsDuMonde
Foto: MaisonsDuMonde

Dieser kleine Gartenstuhl ist sooooo niedlich, dass ich den unbedingt für unseren Garten brauche. Die Jungs werden ihn lieben!!!

 

Ich wünsche euch allen entspannte Ostertage. Für uns geht es morgen nach Sylt - Ihr hört dann von dort wieder von mir!

Machts erstmal gut...

0 Kommentare

Fr

11

Apr

2014

COUNTRY DAYS

Foto:http://country-days.co.uk
Foto:http://country-days.co.uk

So nach und nach findet sich ja bei uns alles wieder ein. Nachdem wir ein Playmobilteilchen in der Wohnung meiner Cousine verloren hatten - genaugenommen hab ICH gar nichts verloren, sondern meine beiden Söhne, aber ICH durfte dann das Theater ertragen als wir das Teil nicht wiederfinden konnten - jedenfalls rief meine Cousine mich dann fast zwei Wochen später an um mir mitzuteilen, dass ihr einjähriger Sohn unseren verloren geglaubten Schatz wiedergefunden hatte. Ich muss hier vermutlich nicht erwähnen was für eine große Freude bei uns Zuhause ausbrach!

Foto: http://country-days.co.uk
Foto: http://country-days.co.uk

Und als wäre unser Glück damit nicht schon ausgereizt, gehe ich neulichs in den Kiosk, den ich circa alle 8-10 Wochen mal aufsuche um mich mit Zeitschriften einzudecken, und werde freudestrahlend vom Besitzer empfangen. Er streckt mir direkt die Hand mit einem kleinen Lego Duplo Türmchen und einem daraufsitzenden Hahn entgegen. "Na, habt ihr das schon vermisst?" - Ähm, ne, hatten wir nicht, aber das ist ja unser Hahn... und unsere Legosteine...

Es ist mindestens zwei Monate her, dass ich das letzte Mal dort war und Jesper offenbar seine Legosachen liegen lassen hatte und der Besitzer wusste noch genau, dass dieser Legoturm zu uns gehörte. Ich war so überrascht, dass ich dem Mann fast um den Hals gesprungen wäre. (Ich konnte mich gerade noch zurückhalten, aber es war schon ein sehr emotionaler Moment... ;-) ) 

Mal im Ernst, wie aufmerksam war es denn bitteschön von dem Mann uns die Sachen wieder zu geben?! 

Mein Fazit aus den beiden Geschichten: Findet sich alles wieder ein!

Oh, da fällt mir gerade noch eine dritte Geschichte von meinem verloren geglaubten Shirt ein, dass vorletztes Wochenende seinen Weg von Sylt nach Hamburg wieder fand, aber diese Geschichte erspar ich euch nun mal lieber!

 

An dieser Stelle nur noch ein kurzer Aufruf: Wer meine Handytasche gesehen hat: Bitte an mich zurück! (You never know....)

Foto: http://country-days.co.uk
Foto: http://country-days.co.uk
Foto: http://country-days.co.uk
Foto: http://country-days.co.uk

Nun möchte ich euch heute noch die Homepage "Country Days" empfehlen.

Eine Seite von den Machern der Zeitschrift "Country Homes & Interiors" mit vielen Ideen zur Einrichtung, DIY Tipps, Shoppingtipps und vorallem vielen schönen Bildern. Mal wieder so eine Seite, wo ich mich vollkommen drin verlieren kann und dann nach Stunden merke, dass es schon abends ist und die Kinder noch kein Mittagessen hatten ;-) 

Foto: http://country-days.co.uk
Foto: http://country-days.co.uk

Habt ihr noch irgendwelche Lieblingsseiten, auf denen man sich so richtig schön "festlesen" kann?

 

Happy Weekend!

0 Kommentare

Mo

07

Apr

2014

BABYCCINO KIDS BLOG: ELECTRONICS AND OUR CHILDREN

Am Wochenende habe ich diesen wunderbaren Blogpost über "Kinder und moderne Technologie" auf meinem Lieblingsblog "Babyccino Kids" gelesen.

Courtney trifft den Nagel mal wieder auf den Kopf.

 

Ich habe mir zu diesem Thema schon so viele Gedanken gemacht und mich schon oft gefragt, ob ich da etwas zu strikt bin.

Durch Courtneys Blogpost fühle ich mich dazu ermutigt sogar noch etwas strikter zu werden.

 

Besonders gefallen hat mir Courtneys Statement zur Begründung eines Lehrers "Kinder lernen so gleich von klein an mit der modernen Technologie umzugehen."

 

Lest diesen interessanten Artikel am besten gleich selbst.

 

Ich bin gespannt auf eure Reaktionen.

 

Habt eine schöne Woche!

 

0 Kommentare

Mi

02

Apr

2014

MALIBU & MEHR

Na, bekommt ihr bei den schönen Fotos auch schon Lust auf Urlaub?

Ich kann euch beruhigen, ich werde die nächsten Wochen weder in Malibu, noch irgendwo anders in Amerika verbringen. Aber meine Schwester darf und wird ihren Urlaub wieder mal dort verbringen.

Ich will ja nicht klagen, ich darf nämlich für die Zeit nach Sylt - nicht ganz Urlaub, weil ich die Gäste- und Hausbetreuung an unserem Gästehaus übernehme, aber immerhin Meer (und bitte ganz viel Sonne).

Ich freu mich schon auf die Heimat und ehrlich gesagt freu ich mich auch auf viel Arbeit und natürlich die ein oder andere Stunde am Strand.

Ich hoffe euch gefallen die schönen USA Bilder. Sie sind im letzten Amerikaurlaub meiner Schwester entstanden. Und wie man sieht: auch da drüben scheint nicht immer nur die Sonne!

 

Alle Bilder: MK

 

Mmmmhhh...... So, genug Urlaub - ab an die Arbeit & bis bald!

Take care!

0 Kommentare

Mo

31

Mär

2014

HEAR THE WORLD - MIT HÖRVERLUST DEN SCHULALLTAG MEISTERN

Foto: Phonak
Foto: Phonak

Langsam muss ich zu "Hear the World" glaub ich gar nicht mehr viel sagen, oder? Abgesehen davon, dass ich ohnehin das Gefühl habe mich zu wenig für charitative Zwecke einzusetzen, freue ich mich sehr über die Zusammenarbeit mit "Hear the World". Mein winzig kleiner Beitrag - für eine absolut tolle Organisation.

Diesmal geht es um das Thema "Mit Hörverlust den Schulalltag meistern".

Weitere Infos zum Thema findet ihr auf der Homepage.

 

Ich würde mich freuen, wenn ihr mal dort vorbeischaut.

Eine schöne Woche für euch!

 

0 Kommentare

Do

27

Mär

2014

"PERFEKT UNPERFEKT" - WIE ICH ZUR AUTORIN WURDE

Heute lasse ich die Katze aus dem Sack! Ich habe ja bereits einige neue "Projekte" angekündigt. Eins davon möchte ich euch heute schonmal verraten.

 

Was viele vermutlich nicht wissen ist, dass ich im Jahr 2009 meinen ersten Roman "Perfekt unperfekt" veröffentlicht habe. (Im Buchhandel bestellbar)

Wie das kam? Ich weiß es gar nicht mehr genau. Ich fing einfach an zu schreiben, schrieb alles gefühlte hundert Mal um und legte dann eine laaaaaaange Pause ein.

Ich hatte eine Schreibblockade - oder ganz einfach: ich war zu faul zum schreiben und alles andere war wichtiger.

Dann sagte mir "jemand": "Du kannst doch kein Buch schreiben. Davon hast Du keine Ahnung!"

Recht hatte "jemand", also damit, dass ich keine Ahnung davon hatte. Aber können, das konnte ich. Ich setzte mich also wieder hin, schrieb weiter und die Ideen sprudelten aus mir raus wie nichts gutes. Ich habe einfach geschrieben, hatte meinen Spaß dabei und so wurde mein Roman "Perfekt unperfekt" am 19. April 2009 dann sehr wohl veröffentlicht! Es ist nicht perfekt, darauf weise ich ja aber extra im Titel auch nochmal hin. Da mache ich ja keine Illusionen ;-) Aber für mich war es perfekt genug und so kamen dann auch einige Anfragen zu Lesungen, die ich dann selbstverständlich gerne und mit viel Freude hielt.

 

So, nun aber zur versprochenen Katze, die noch im Sack wartet: 

Im Sommer erscheint mein zweiter Roman!!! 

Juhuuu! Der genaue Erscheinungstermin steht noch nicht fest, aber IHR werdet es sicherlich nicht verpassen, denn ich halte euch auf dem laufenden.

Ich freue mich schon auf die erste Lesung, die bereits gebucht wurde.

Die Vorbereitungen laufen diesmal etwas Aufwändiger als beim ersten und ich bin schon soooooo gespannt auf das Endprodukt und kann es gar nicht erwarten das fertige Buch in den Händen zu halten.

 

Neulichs meinte eine Freundin von mir: "Also Vera, wenn Du schon das zweite Buch schreibst, dann bist Du eine richtige Autorin. Ich kenne Leute, die nennen sich Autor und wenn ich nach Titeln frage, sagen sie sie hätten noch nichts veröffentlicht, aber schon eine Idee im Kopf."

Ich habe nur gelacht und ob ich eine Autorin bin? Keine Ahnung, ich hab da ja keine Ahnung von...

 

In diesem Sinne "Take care & have fun!"

1 Kommentare

Mi

26

Mär

2014

FOTOGESCHENKE SCHNELL UND EINFACH BESTELLEN

Vor kurzem durfte ich mich von der Qualität des Fotoservices der Drogeriekette Müller überzeugen.

Ich bestelle ohnehin meine Fotos gerne online und auch Geschenke zu Weihnachten, zum Geburtstag oder sonstigen Anlässen bestelle ich gerne im Internet. Besonders für Familienmitglieder habe ich schon öfters Fotoprodukte bestellt. Ich bin begeistert, wie einfach und schnell man heutzutage Kalender, Tassen, Taschen und Co. gestalten und bestellen kann. Einfach die gewünschten Fotos hochladen und dann die Produkte bestellen. Bei der Drogeriekette Müller kann man sich die bestellten Produkte dann entweder nach Hause liefern lassen, oder man holt sie in seiner Wunschfiliale ab.

 

Diesmal ist es ein iPhone Cover mit einem Foto meiner beiden Jungs drauf geworden. Die Qualität des Cases ist toll. Wirklich stabil und robust. Und eine schöne Geschenkidee für Familienmitglieder.

 

Wenn ihr auch noch auf der Suche nach persönlichen Geschenken seid, dann schaut unbedingt mal hier vorbei.

 

0 Kommentare

Di

25

Mär

2014

HAMBURGER FRÜHLING

Der Frühling ist -unübersehbar- endlich da. Und einfach weil es so gute Laune macht in der Natur zu sein bin ich momentan ständig draußen unterwegs.

 

Meine "Gute-Laune-Bilder" der letzten Wochen möchte ich heute mit euch teilen. Die Farben sind so toll, oder?!

Mein Leben kommt mir momentan ziemlich hektisch vor, obwohl ich am Ende des Tages dann immer überlege wo meine Zeit geblieben ist. Irgendwas liegt immer an und wenn mal nichts erledigt werden muss bin ich einfach k.o. und will am liebsten gar nichts machen!

Aus diesem Grunde ist es hier momentan auch eher ruhig. Ich bemühe mich hier wieder aktiver zu werden, aber ihr versteht hoffentlich, dass man "Kreativität" (leider) nicht erzwingen kann.

So, ich hoffe diese Bilder konnten euch den Tag verschönern!

Bis Bald...

 

1 Kommentare

So

23

Mär

2014

GEWINNERIN DER BUCHVERLOSUNG

Die Gewinnerin der Buchverlosung "Träume vom ländlichen wohnen & einrichten" steht fest!

 

Gewonnen hat:

 

LENA K.

 


Liebe Lena, herzlichen Glückwunsch! Bitte lasse mir innerhalb 14 Tage Deine Adresse zukommen, damit Du das Buch dann schnellstens in den Händen halten kannst!

Viel Spaß damit!

0 Kommentare

Mi

19

Mär

2014

BUCHVERLOSUNG "TRÄUME VOM LÄNDLICHEN WOHNEN & EINRICHTEN"

Morgen geht die Verlosung dieses tollen Buches zu Ende! Wer noch mitmachen möchte sollte also schnell sein!

 

Viel Glück!

0 Kommentare

Di

18

Mär

2014

CHARITY ARMBÄNDER VON BELLYBUTTON & AMREF

Fotos: www.bellybutton.de

 

Unser Urlaub ist vorbei und so langsam haben wir uns wieder akklimatisiert. Es war eine erfahrungsreiche und interessante Woche mit vielen schönen Begegnungen. Nun sind wir wieder zu Hause und da ist es dann doch immernoch am schönsten! :-)

 

Heute möchte ich euch eine neue Kooperation von Bellybutton vorstellen. Ich habe mich sofort in diese süßen Armbänder verliebt. Der Caritative Hintergrund macht diese Armbänder noch viel schöner!

 

Bellybutton und die African Medical and Research Foundation (AMREF) wollen gemeinsam für das Leben afrikanischer Mütter und Kinder kämpfen. Die AMREF ist die führende Gesundheitsentwicklungs- und Forschungsorganisation Afrikas. Mit ihrer Kampagne "Stand up for African mothers" wollen sie bis 2015 die Ausbildung von 15000 Hebammen ermöglichen und somit die Müttersterblichkeit in Afrika um 25 % senken.

Mit dem Kauf dieser schönen Armbänder unterstützt ihr die Arbeit von AMREF, denn Bellybutton spendet 10% direkt an AMREF.

Zu bestellen gibt es die Armbänder über Bellybutton.de.

 

Bellybutton Gründerin Dana Schweiger: „Die Verbindung zwischen einer Mutter und ihrem Kind ist eine ganz besondere. Nie lieben wir so bedingungslos und so hingebungsvoll. Mit den Charity-Armbändern wollten wir ein Symbol schaffen, das die Einzigartigkeit dieser Liebe reflektiert und gleichzeitig für afrikanische Mütter und Kinder kämpfen.“

0 Kommentare

Di

11

Mär

2014

SCHWEIGEN UND GENIESSEN….

Heute sende ich euch kurze Grüße aus meinem Urlaub! Erst hatte ich überlegt auch im Urlaub für den Blog zu schreiben. Nun befinde ich mich bei meiner ersten Zwischenstation und merke schon nach kurzer Zeit, dass ich es nicht schaffe hier zu schreiben und es genieße einfach mal "abzuschalten" (im wahrsten Sinne des Wortes... - Ja, es geht auch ohne "online"!)

Also melde ich mich nun tatsächlich erstmal ab. Morgen geht es weiter und ich freue mich auf meine weitere Tour!. 

So ganz untätig bin ich allerdings nicht, dazu dann aber bald mehr ;-)

 

Genießt die Zeit und in Kürze gibt es dann hier wieder was neues zu lesen!


Ich schweige nun erstmal... und genieße!

Take care!

 

1 Kommentare

Mi

05

Mär

2014

KEEP CALM …. AND PARTY ON!

Da hab ich ja im letzten Post noch ordentlich angegeben, wie entspannt die Kindergeburtstage bei uns bisher immer waren und dann drohte kurzzeitig meine Entspannung zu verfliegen: Von drei eingeladenen Kindern kam kein einziges! Kurzfristig sagte mittags noch das letzte Kind ab und ratlos stand ich da... Im ersten Moment war ich wirklich traurig, dass Jesper an seinem zweiten Geburtstag nur mit Erwachsenen und seinem Bruder feiern kann.

Vor ein paar Jahren - damals als ich noch keine Mutter war und dachte das Leben ist perfekt wenn alles ganz hübsch perfekt läuft, damals als ich noch nicht wusste, dass völlig unperfekt manchmal das perfektere perfekt ist - damals wäre ich völlig durchgedreht und hätte diesen Tag verflucht und ihn bereits mittags für gelaufen erklärt.

Ich glaube jede Mutter wird mir zustimmen wenn ich sage: Mit Kindern läuft es selten nach Plan. Es ist meistens bunt, wuselig, oft auch mal chaotisch und am Ende ist das Leben mit Kindern dann doch wieder so wunderbar schön, wie man sich sein Leben nur wünschen kann. 

 

Also nach der besagten letzten Nachricht habe ich einmal tief durchgeatmet, kurz nachgedacht, dann den Picknickkorb gepackt, Kuchen, Kerzen, Luftballons, Getränke und die Lieben geschnappt und ab in den Tierpark. Das Wetter hat mitgefeiert und wir alle hatten einen wunderschönen Geburtstag. So lange sind wir noch nie mit beiden Kindern im Tierpark gewesen. Ausgiebiges Spielen auf dem Spielplatz, Picknick mit Geburtstagskuchen und Geburtstagsständchen inklusive Blick auf die Giraffen und stundenlang mit Bollerwagen durch den Tierpark schlendern. 

 

Jesper fiel abends völlig erschöpft und hoffentlich glücklich ins Bett. Auf meine Frage: "Jespi, war das ein schöner Geburtstag?" antwortete er: "Ja, mit ein Eisbär und ein Picknick und ein Auto und so ein Gummibärchen..." Er hörte gar nicht mehr auf! Na also!!! :-)))

Die "Autos mit dem Gummibärchen" waren ohnehin der Hit bei beiden Jungs, ihr seht sie auf dem Foto unten!

 


Auch Mads hat diesen Tag sehr genossen, so schön mitgefeiert und am Abend vorher mit mir alles vorbereitet, gebacken und gebastelt.

Und auch wenn "nur" sein Bruder und Erwachsene mit Jesper gefeiert haben, hatte er viel Spaß und es war ein total toller zweiter Geburtstag. 


Schön, dass mir ganz deutlich wurde, wie sehr ich inzwischen improvisieren kann... ;-)

 

Hauptsache entspannt bleiben...

1 Kommentare

Di

04

Mär

2014

MY BIRTHDAY BOY!

Foto: Julia Carstens Fotografie
Foto: Julia Carstens Fotografie

Heute wird gefeiert: Jesper wird 2!

 

Wir haben Familie und Freunde eingeladen und freuen uns auf einen schönen Tag.

Ich liebe Geburtstage - vorallem Kindergeburtstage.


Erstaunlicherweise sind Kindergeburtstage bei uns immer ganz entspannte Tage ohne Stress und Hektik. Drückt die Daumen, dass es heute wieder so entspannt bleibt... ;-)

 

Jesper, wie schön, dass Du geboren bist! Du wirst unendlich geliebt!

 

Euch allen sende ich ein Stück Geburtstagstorte und wünsche euch einen herrlich entspannten Tag!

 

0 Kommentare

Mo

03

Mär

2014

"MINT PATTIES" REZEPT

Vor längerer Zeit bin ich auf dieses Rezept für Mint Patties auf "Design*Sponge" gestossen. Irgendwie hatte ich es immer im Hinterkopf, habe es aber nie geschafft sie zu machen. Nun war es endlich soweit und sie sind ein Traum! Inzwischen habe ich sie schon zweimal gemacht und zum Teil auch schon weiterverschenkt. 

 

Die fertigen Mint Patties einfach in ein schönes Glas mit Deckel füllen, hübsche Schleife drumbinden und schon hat man ein leckeres Mitbringsel... (Falls man sie nicht vorher schon alle aufgenascht hat...)

 

Ich bewahre sie im Kühlschrank auf, gekühlt schmecken sie mir am besten!

 

Einen süßen Start in die neue Woche wünsche ich euch!

0 Kommentare

Mi

26

Feb

2014

MARTHA`S ONLINESHOP

Kürzlich bin ich auf diesen süßen Online Shop gestossen. Für Dekoartikel finden wir doch immer ein schönes Plätzchen ;-) (und zur Not muss ein altes Teil mal zur Pause in den Keller...)

Bei "Martha´s" gibt es so schöne Sachen, dass ich Ruck-Zuck den halben Shop leer kaufen könnte.


Meine Lieblingsstücke habe ich euch hier mal in Bildern zusammengestellt.

Wenn ihr auch so "Dekoverrückt" seid wie ich, schaut doch mal bei "Martha´s" vorbei, vielleicht ist ja auch für euch was schönes dabei?!


Fotos: www.martha-s.de

 

 

Have a wonderful Day & be Happy!!!

 

...Und "Happy Birthday" an meine beste Freundin!!! :-*

0 Kommentare

Mo

24

Feb

2014

HEALTHY BANANA BREAD CHOCOLATE CHIP OAT BARS

War das nicht ein super schönes Wochenende? Für mich fühlte es sich schon an wie Frühling und wir haben richtig viel Zeit draußen verbracht - herrlich!

 

Meine Australische Freundin hat bei ihrem letzten Besuch diese total leckeren Bananen - Schokoladen - Brote mitgebracht. 

Kein Mehl, keine Eier & keine Milchprodukte - aber total lecker und dazu noch ziemlich Gesund!

Ich habe mir natürlich das Rezept geben lassen und das Bananen Brot nachgebacken. Ich will ja nach den super Detox Tagen nicht gleich übertreiben ;-)

 

Ihr findet das Rezept von Monique auf AmbitiousKitchen. Ich empfehle den Honig wegzulassen, da das ganze schon süß genug ist! Aber probiert es am besten einfach selbst aus. Meine Jungs sind übrigens völlig verrückt nach diesem "Bananenbrot"!

 

Viel Spaß beim Nachbacken und ich wünsche euch eine schöne Woche!

 

0 Kommentare

Sa

22

Feb

2014

MEIN ERFAHRUNGSBERICHT: 5 DAY DETOX MIT NIKKI SHARP

www.staysharpbestrong.com
www.staysharpbestrong.com

Über Instagram bin ich kürzlich auf Nikki Sharp gestossen. Nikki ist 25 Jahre alt und ein ehemaliges Topmodel.

Im November 2012 gründete Sie ihre eigene Firma "Stay Sharp Be Strong", denn während sich früher bei ihr alles nur ums schlank sein drehte, ist ihr seit einiger Zeit vorallem ein gesunder Lebensstil sehr wichtig.

Nikki hat ein 5 Tages Entgiftungsprogramm entwickelt.

Für 8$ kann man dieses Programm als eBook auf Ihrer Homepage Downloaden - Inklusive Einkaufsliste und 5 Tages Plan.

Der erste Schritt zum detoxen mit Nikki ist natürlich der Download des eBooks. Für 8$ wirklich erschwinglich und schnell und einfach gemacht. 

Dann die rund 40 Seiten lesen und ab zum einkaufen. Der Einkauf ist aufgrund der fertigen Einkaufsliste ziemlich schnell erledigt. Ich war im Supermarkt und im Bioladen und habe dort alles bekommen. Circa 35,-€ habe ich ausgegeben, ein paar Lebensmittel hatte ich aber schon Zuhause.

Fotos: Nikki Sharp / www.staysharpbestrong.com

 

Hier mein Bericht über diese 5 Tage:

 

Tag 1:

Der erste Tag läuft noch etwas holprig, weil ich mich erstmal in die Rezepte reinlesen muss und alles noch etwas länger dauert. Allerdings bin ich total begeistert vom "I love superfood salad", vorallem das Dressing ist ein Traum!

Es ist recht einfach sich an den Plan zu halten, weil man genaue Vorgaben bekommt. Der empfohlene Minztee hilft tatsächlich gegen meine erste kleine Heißhungerattacke am Nachmittag.

Es fühlt sich an, als wäre mein Körper ziemlich "runtergefahren" - ich bin schlapp und müde... Dennoch habe ich das Gefühl, dass ich mich bewegen muss, also laufe ich am Abend meine gewohnte Runde.

Die Nacht schlafe ich etwas unruhig und mit "flauem" Gefühl im Magen.

 

Eine Auswahl meiner Gerichte während der letzten 5 Tage:

Tag 2:

Der zweite Tag macht mir zu schaffen. Gegen Mittag ist mir ganz komisch, ich denke, dass es am Blutzuckerspiegel liegt. Aber durchhalten heißt die Devise, ich will meinen Körper entgiften und eigentlich war es ja klar, dass das kein Kindergeburtstag wird! Ich schiebe einen Extrasnack von 3 Mandeln ein und nach dem Mittagessen (das ich leider erst gegen 13:45 Uhr essen kann) geht es mir wieder gut.

Ich merke, dass mein Körper arbeitet und Ruhe braucht. Also heute kein großartiges Training - Ein paar sit-ups und zum Tagesabschluß eine Stunde sanftes Yoga.

 

Tag 3

Ich wache früh auf und starte den Tag mit einer Yogastunde.

Da weiß ich noch nicht, dass dies der härteste Tag von den 5 wird. Ich habe so einen Heißhunger, dass ich mir den ganzen Tag Cookies & Torten auf Instagram angucke. Obwohl ich sonst wenig süßes esse, kann ich komischerweise an nichts anderes mehr denken - SCHOKOLADE!!!!

Aber ich kämpfe mich durch. Gegen Nachmittag bekomme ich starke Kopfschmerzen, die ich auf Grund des detoxens aber nicht mit Schmerztabletten behandeln möchte.

Trinken, trinken, trinken, gegen Abend geht es mir besser.

 

Tag 4

Der Heißhunger ist verschwunden, ich genieße mein Frühstück und bin irgendwie total zufrieden. Ich fühle mich "sortiert" und ausgeglichen.

Heute ist mir auch wieder nach Training und einer schönen Laufrunde!

 

Tag 5

Heute muss ich gestehen, dass die Vorfreude auf eine schöne Tasse Kaffee, die ich mir morgen gönnen werde mich durch den Tag rettet. Ich habe einen leichten Quinoa-Koller und werde die nächsten Tage erstmal keinen Quinoa anrühren ;-) Und habe ich schon erwähnt, dass mein Vormittagssnack (Hummus) seit Tag 4 ausfällt? Ich kriege es nicht mehr runter, aber bin auch ohne diesen Snack zufrieden.

Unumstritten muss ich sagen, dass ich mich SUPER fühle. 

Am Abend falle ich total happy ins Bett: GESCHAFFT!!!!

 

 

Eigentlich dachte ich es ist irre anzunehmen, dass ausgerechnet letzten Montag der perfekte Tag zum Start meines Detox Programms sein würde.

Im nachhinein muss ich sagen, das Timing war so perfekt wie es nur sein konnte.

Ich hatte den Kopf voll mit Projekten, Ideen, Planungssachen und dann noch zwei wilde kleine Jungs den ganzen Tag zu betreuen. Das Jahr hat uns jetzt schon ein paar blöde Familiengeschichten beschert, ich fühlte mich ziemlich ausgebrannt und war gerade ständig müde und kaputt. Ich hatte das Gefühl ich brauchte Urlaub, allerdings wusste ich, dass Urlaub höchstens kurzzeitig eine Besserung bringen würde.

Also noch ein Projekt mehr: 5 Tage Detox mit Nikki Sharp!

Gerade die ersten Tage gab es einige Momente, in denen ich dachte: "Mensch Vera, Du bist so bekloppt, warum tust Du Dir das an?"

Als ich am zweiten Tag den herrlichen Duft von frischen Brötchen in die Nase bekam habe ich kurz ernsthaft überlegt mir eins zu kaufen - aber nur kurz, denn ich wollte die 5 Tage schaffen...

Und ich bin sooooooo unglaublich dankbar, dass ich das durchgezogen habe.

 

Ab dem vierten Tag spürte ich, wie es mir körperlich und seelisch wirklich besser ging. Es war unglaublich und ich konnte es mir gar nicht erklären. So ein "bißchen" Detox zeigte so eine große Wirkung? 

Nach den fünf Tagen würde ich am liebsten jedem ungefragt dieses Detox-Programm empfehlen. Es ist nicht unbedingt einfach, aber es lohnt sich! Ich fühle mich großartig und so "aufgeräumt". Ich weiß, dass es sich komisch anhört, aber ich kann endlich wieder klar denken und fühle mich voller Energie und Topfit!

Was mich am meisten überrascht hat: Ich brauche weniger Schlaf!!! Während ich vorher morgens jede Minute ausgenutzt habe um länger zu schlafen, stehe ich nun früh auf und absolviere direkt meine Yogastunde für den Tag! Unglaublich, oder? Wo ist bloß diese bedingungslose Liebe zu meinem Bett hin? 

 

Diese 5 Tage Detox werde ich ab jetzt jeden Monat einlegen, einfach weil ich mich noch nie so wohl gefühlt habe.

Ich kann dieses Detox Programm nur empfehlen. Die ersten drei Tage fand ich am härtesten, danach war es einfacher und am Ende will ich nun soviel wie möglich aus diesem Programm in meine alltägliche Ernährung übernehmen! 

 

Entschuldigt den langen Text, aber wenn ich durch diesen Blogpost nur einen zu diesem Detox-Plan überreden kann, dann hat sich das schreiben gelohnt :-)

 

Habt ihr schon mal Detox gemacht oder macht ihr es sogar schon regelmäßig? Wie waren eure Erfahrungen (ja, ich habe auch schonmal gehört, dass es Leuten so gar nicht gefallen hat....)?

 

SCHÖNES WOCHENENDE!!!

0 Kommentare

Do

20

Feb

2014

"TRÄUME VOM LÄNDLICHEN WOHNEN & EINRICHTEN" - BUCHEMPFEHLUNG & GIVE AWAY

Ach wie herrlich - Ich sitze gerade bei strahlendem Sonnenschein und offenem Fenster an meinem Schreibtisch, fühle mich blendend (dazu am Wochenende mehr - unbedingt reinlesen ;-) ) und starte heute die nächste Verlosung! Besser kann das Leben wohl nicht mehr werden, oder?

 

Ich bin ja ein riesen Bücherfan. Ob Roman, Ratgeber oder Einrichtungsbücher - Gute Bücher sind bei mir immer willkommen.

Heute möchte ich euch das Buch "Träume vom ländlichen Wohnen & Einrichten" von Petra Hirscher vorstellen.

Dieses Buch beeindruckt mit über 300 Ideen und die Fotos laden zum träumen ein. 

Die Autorin, Petra Hirschner, lebt auf dem Land und gibt in diesem Buch zahlreiche Tipps, wie man sich eine eigene Wohlfühloase im ländlichen Stil kreiert. Inklusive Hintergrundinformationen der verschiedenen Einrichtungsstile, traumhaft schönen Fotos und Herstelleradressen.

Wenn ihr auch so verliebt in den Cottage Style seid wie ich, dann ist dieses Buch eine absolute Bereicherung in eurem Repertoire. 

 

Mit etwas Glück müsst ihr es euch gar nicht bestellen, sondern könnt es hier gewinnen.

Einfach bis zum 20. März 2014 / 23:59 Uhr diesem Betrag kommentieren und mit etwas Glück haltet ihr schon bald euer eigenes Exemplar in den Händen. Für doppelte Gewinnchance teilt einfach meinen Facebook Beitrag zum Gewinnspiel, dann im Kommentarfeld notieren, dass ihr bei FB geteilt habt und schon landet euer Name zweimal im Lostopf!

Teilnahme ab 18 Jahren, nur mit Wohnsitz in Deutschland und der Rechtsweg ist mal wieder ausgeschlossen!

Viel Glück!

8 Kommentare

Di

18

Feb

2014

KLEINE KINDER / GROßE KINDER - DAS ENDE DES GITTERBETTCHENS

Es ist bald soweit, mein kleiner wird groß. Jespers zweiter Geburtstag steht vor der Tür und ich bin ganz melancholisch (wie bei jedem Geburtstag meiner Kinder). Es ist wahnsinn, wie schnell die Zeit vergeht und auch wenn die kleinen natürlich jeden Tag ein Stückchen größer werden, gibt es dennoch immer diese "Meilensteine" die einem deutlich machen, dass wieder eine Menge Zeit vergangen ist, findet ihr nicht auch?

Zum Beispiel steht jetzt das "umbetten" in ein größeres Bett bei Jesper an. Ich weigere mich ja noch etwas, weil das bedeutet, dass das Babybett ausgedient hat. Ich weiß noch, dass es bei Mads viel früher war, dass er aus dem Gitterbettchen musste, weil er mit 1,5 Jahren zu meinem Entsetzen plötzlich rausklettern konnte.

 

Jedenfalls übt Jesper nun auch schon das Klettern und so muss demnächst ein anderes Bett her. 

Manchmal muss ich über mich selber lachen, weil ich auf die einfachsten Sachen so sentimental reagiere. Mich haben die Erzieher in Mads Kita während der Eingewöhnung heulen gesehen, weil ich so traurig war, dass er groß wird. Als wir uns aus der Spielgruppe verabschiedet haben mussten die Mütter mich trösten, weil ich fix und fertig war. Nagut, wegen einem neuen Bett werde ich nicht weinen, also nicht wirklich ... naja vielleicht ein wenig innerlich ... oder abends im Bett wenn es keiner sieht ;-)

Nein, ich werde versuchen mich einfach zu freuen, dass Jesper dann die Freiheit besitzt nicht mehr hinter Gittern schlafen zu müssen....

Das bringt gerade die Erinnerung an die "Umgewöhnung" ans große Bett bei Mads zurück. Da gab es Abends immer eine schöne Rennerei um ihn ständig wieder ins Bett zu legen, weil er immer wieder aufgestanden war.

Habt ihr einen guten Trick um das Kind zum "im Bett bleiben" zu überreden?

 

... Ich schätze ich werde eine gute Ablenkung haben um nicht so traurig zu sein, dass Jesper nicht mehr im Gitterbettchen schläft...

1 Kommentare

Mo

17

Feb

2014

ERGOBAG - UNSER NEUER KINDERRUCKSACK

Foto: www.ergobag.de
Foto: www.ergobag.de

Vor kurzem hat mein Sohn mit der Kita einen Ausflug ins Völkerkundemuseum gemacht. Als sie vom Ausflug zurück kamen erzählte mir die liebe Erzieherin, dass Mads´ Rucksackträger immer von den Schultern rutschten. Sein Rucksack war vom Design her sehr schön, aber in der Praxis hatte er nun bereits mehrmals versagt.

Wir überlegten, wie man das Problem mit den rutschenden Trägern mit einfachen Mitteln lösen konnte, als am nächsten Tag das Angebot für einen "ergolino" Rucksack der Firma Ergobag in meinem eMail-Fach landete.

Manchmal passt es im Leben einfach, oder?

Ich durfte mir einen Testrucksack aussuchen und es ist der blaue Schniekokaro mit dem Feuerwehr Klett geworden. Mads war völlig aus dem Häuschen, als er den Rucksack bekam. 

 

Die Idee zur Firma Ergobag entstand auf einer Party in Berlin 2008 und zum Glück wurde daraus mehr als nur eine Idee.

Ergonomische Rucksäcke, damit die Kinder nicht schon im Grundschulalter ihre freien Nachmittage beim Physiotherapeuten verbringen müssen um Haltungsschäden zu korrigieren - das ist doch schon das beste Argument!

 

Ergobag verwendet Textilien, die zu 100% aus gebrauchten PET Flaschen hergestellt werden. Perfekt für unsere Umwelt!

Die Kletties kann man individuell nach Lust und Laune umgestalten und auch wenn sie nur mit Klett befestigt sind halten sie total fest am Rucksack.

Ich experimentiere gerne und lege mich nur ungerne fest was Design und Mode angeht. Also ist dieses Prinzip super, so können wir den Rucksack jederzeit noch etwas umgestalten!

 


So sieht es aus, wenn Mads den Rucksack ganz alleine aufsetzt und zumacht!

 

Zur "Tragbarkeit" muss ich sagen, dass mich der Rucksack sofort überzeugt hat. Mit zwei Gurten über Brust und Bauch rutscht er überhaupt nicht und ich habe das Gefühl, dass Mads sogar nach einer Zeit vergisst, dass er einen Rucksack aufhat.

Tolle Verarbeitung und tolles Design. Wir sind begeistert und ich bin immernoch erstaunt über das Timing von Ergobag uns ausgerechnet einen Tag nach dem Kitaausflug mit diesem tollen Rucksack zu überraschen.

 

Vielen Dank an Ergobag, wir sind begeistert & der nächste Kitaausflug steht auch schon wieder vor der Tür!

 

Euch allen einen super Wochenstart!

0 Kommentare

Sa

15

Feb

2014

NEUES JAHR - NEUE PROJEKTE

Das neue Jahr ist zwar nicht mehr so neu, aber es rennt momentan so schnell an mir vorbei, dass ich im Kopf noch bei Anfang Januar bin.

In diesem Jahr stehen bei mir einige neue Projekte an und ihr habt bestimmt schon gemerkt, dass es im Blog etwas ruhiger geworden ist. Einige von euch haben sich schon erkundigt, warum es so ruhig geworden ist.

Ich bin einfach ziemlich eingespannt und komme nicht mehr ganz so oft zum schreiben.

Eine Erkältung jagt bei uns Zuhause die nächste und der Terminplaner hat schon ein beachtliches Pensum auf dem Rücken.... Soviel zu dem guten Vorsatz alles ein bißchen ruhiger und entspannter anzugehen...

 

Ich gelobe Besserung und am Montag geht es hier dann mit neuen spannenden Themen weiter! 

Schönes Wochenende!

0 Kommentare

Mo

10

Feb

2014

JENISCHPARK - HAMBURG

Einen schönen Park in Hamburg zu finden ist nicht schwer. Die Stadt bietet viele schöne Grünflächen und Ruheoasen. 

Vorletztes Wochenende hatten wir Familienbesuch von der Insel und haben uns bei traumhaftem Wetter mal Richtung Elbe gewagt und eine Runde durch den Jenischpark gedreht.

Für mich einer meiner Lieblingsparks in Hamburg. Der Park erinnert mich sehr an meine "London-Zeit" und an die Parks in der britischen Hauptstadt.

Im Jenischpark gibt es außer wunderschöner Natur auch das Jenisch Haus, ein Museum für Kunst und Kultur und "Ralphs Kiosk - Das Parkcafé", allerdings hat "Ralphs Café" im Winter nur Sonntags bei trockenem Wetter von 11-18 Uhr geöffnet.

 


Bei dem frühlingshaften Wetter habe ich mich schon richtig auf den Sommer gefreut. Picknickkorb, Kinder und Freunde einpacken und ab in den Park - ich kann es kaum erwarten...

0 Kommentare

So

09

Feb

2014

"DAS ANTI-PANIK-HANDBUCH FÜR ELTERN" - GEWINNER DER VERLOSUNG

Bis zum 06. Februar konntet ihr noch teilnehmen, nun stehen die beiden Gewinner des "Anti-Panik- Handbuches für Eltern" fest.

 

Gewonnen haben:

 

Martina

und

Julia


Herzlichen Glückwunsch an euch beide & viel Spaß mit dem Buch! Bitte sendet mir eure Adresse per email zu, damit ich die Versendung der Bücher an euch veranlassen kann.

Wer hier kein Glück hatte, das Buch aber gerne bestellen möchte, kann das hier tun!

 

0 Kommentare

Do

06

Feb

2014

VALENTINSBRIEFCHEN

Der Valentinstag steht vor der Tür. Wenn ihr noch nach einer Kleinigkeit für eure Lieben sucht, habe ich hier eine total süße Idee gefunden.


Wie ihr seht waren wir schon ganz fleißig.

Es ist ganz einfach: Herzen ausschneiden, Liebesbriefchen an Freunde und Familie schreiben und dann falten, sodass es wie ein kleiner Umschlag aussieht.

Wenn ihr auch diese süßen Valentinsbriefe basteln wollt, besucht den Babyccino Blog und schaut euch die genaue Anleitung an!

0 Kommentare

Mi

29

Jan

2014

AKTIVER AUSFLUG ZUM IGS GELÄNDE

Vor einiger Zeit waren wir auf dem Gelände der Internationalen Gartenschau in Wilhelmsburg. Die IGS ist ja nun schon länger nicht mehr, das Gelände steht nun allen Besuchern kostenlos offen.

Wir haben es richtig genossen die "Spielgeräte" zu testen und mit den Kindern über das schöne Gelände zu toben. Wir hatten einen wunderbaren aktiven Tag auf dem Gelände und ich kann es vorallem mit Kindern nur empfehlen.



Was für ein toller Tag!

0 Kommentare

Mo

27

Jan

2014

FRUCHTJOGHURT SCHNELL & EINFACH

Richtig schnell und ziemlich einfach ist dieses Rezept für Fruchtjoghurt. Den Naturjoghurt bzw. Sojajoghurt kaufe ich allerdings und mache ihn nicht selber. Obwohl das mal eine Idee wäre: Joghurt selber machen. Meine Freundin macht das immer, vielleicht probiere ich es einfach mal aus.

Nun aber zurück zum Fruchtjoghurt. Ist es nicht erschreckend, wieviel Zucker in den meisten Fruchtjoghurts steckt, die man im Supermarkt kaufen kann? Da es auch ohne Extrazucker wunderbar schmeckt (in den Früchten ist ja genug Fruchtzucker...), habe ich vor einiger Zeit angefangen Fruchtjoghurt selber zu machen.


Ich kaufe also fettarmen Naturjoghurt oder Sojajoghurt und schmeiß einfach Früchte nach Lust und Laune rein. Um meine Jungs von diesem Joghurt zu überzeugen brauchte es erstmal eine Banane auf 500 g Naturjoghurt, damit dieser dann auch "süß" genug war. Ich liebe die Variante mit Blaubeeren, Himbeeren oder Pfirsichen.

Einen Teil der Früchte püriere ich immer mit, den anderen Teil schneide ich nur klein und rühr ihn dann unter.

Sooooo einfach und vorallem so lecker! 

 

Schöne Woche wünsche ich euch!

1 Kommentare

Fr

24

Jan

2014

MY HAPPY DAYS #5

Die vergangene Woche war rasant und vorallem rasend schnell vorbei. Ich hatte nicht mal übermäßig viele Termine, aber die Zeit zog an mir vorbei.

Da ich es also nicht mal geschafft habe viele Fotos zu machen, gibt es heute nur das:

Genauso wie dieser Buddha bei Minus 5 Grad Celsius auf meiner Terasse sitzt und dabei noch völlig entspannt ist, bleibe auch ich heute völlig entspannt, auch wenn ich euch diesmal keine drei schönen Bilder aus meiner vergangenen Woche zeigen kann.

Immer schön gelassen bleiben!

Ein völlig entspanntes und entspannendes Wochenende wünsche ich euch!

 

0 Kommentare

Mi

22

Jan

2014

NAMENSAUFKLEBER VON CASA DI FALCONE

Seit langem bin ich ein großer Fan von Casa Di Falcone. Ob Adressaufkleber, Stempel oder Partyzubehör - ich habe Zuhause so einiges aus deren Sortiment.

Als Mads im Sommer in den Kindergarten kam, war ich auf der Suche nach hübschen Namensaufklebern, um seine Sachen zu personalisieren.

Da lag es natürlich nahe bei Casa Di Falcone zu suchen und ich wurde schnell fündig.

Es ist allerdings nie so leicht sich zu entscheiden, weil alle Sachen so hübsch sind und bei mir meistens gleich mehrere Vorlagen in die engere Auswahl kommen. 

Bei uns sind jetzt jedenfalls alle Sachen, die mit den Kindern das Haus verlassen gut beklebt, die Trinkflaschen, die Brotdosen, die Spielzeuge und sogar auf den Etiketten der Hausschuhe halten die Aufkleber seit Monaten.

Ich spüle die Flaschen und Dosen sogar in der Geschirrspülmaschine und bisher sind alle noch super lesbar und halten bombenfest.

 

0 Kommentare

Mo

20

Jan

2014

POSTDAM IN BILDERN

 

Mein Tipp für alle Berlin Reisenden: Fahrt doch mal nach Potsdam! Ich bin ja ein großer Fan von Gemütlichkeit und Postdam wirkte auf mich wirklich sehr kuschelig. Eine schöne Stadt mit toller Architektur, dem wunderschönen Park Sanssouci und einer schönen Innenstadt.

 

Hach, wie kuschelig... In diesem Sinne: Macht es euch gemütlich und kommt gut in die neue Woche!

0 Kommentare