merry christmas!!!

… ZUM GLÜCK!!!


Meine Lieben! Ich verabschiede mich schonmal in die Weihnachtspause. 
Es war ein turbulentes und schönes Jahr.

Wir verbringen die Feiertage auf Sylt und ich werde es ruhig halten. Die Vorweihnachtszeit ging mir mal wieder viel zu schnell vorbei...

Ich wünsche euch von ganzem Herzen gemütliche Tage mit euren Lieben! Schöne Weihnachten!


Nach Weihnachten gibt es hier dann ein paar Neuigkeiten. 

0 Kommentare

westwing - das große buch der wohnstile

Das große Buch der Wohnstile von Delia Fischer vom Callwey Verlag ist meine Empfehlung für alle, die noch ein passendes Weihnachtsgeschenk für Interior Liebhaber suchen.

Ob klassisch, skandinavisch, boho oder exzentrisch - hier ist für jeden was dabei.

Durch die elegante und sehr liebevolle Aufmachung des Buches, ist jedes durchblättern und jede Inspirationssuche eine Freude.

Die Stile sind so unterschiedlich und auf 224 Seiten findet garantiert jeder neue Ideen um sein Zuhause noch gemütlicher, noch individueller und einfach noch schöner zu machen.

Alle oben abgebildeten Fotos: Callwey Verlag
Alle oben abgebildeten Fotos: Callwey Verlag

Wer also noch ein tolles Weihnachtsgeschenk sucht, sollte dieses tolle Buch schnellstens bestellen. 

Oder beschenkt euch einfach mal selber: Buch - Kaffee - Couch!

Viel Spaß und ein schönes Wochenende wünsch ich euch!

0 Kommentare

christmas is coming

Gestern Abend habe ich mir im Theater Charles Dickens´ "A Christmas Carol" auf Englisch angeguckt - Mit meinem Papa. Das ganze Jahr über sind wir meistens auf unterschiedlichen Baustellen unterwegs und sehen uns viel zu selten. Also haben wir die "besinnliche Zeit" nun mal für einen entspannten Abend zusammen genutzt. Es war richtig toll!

Ansonsten versuche ich die Vorweihnachtszeit im Hause Woldt eher ruhig zu halten und statt beim Weihnachtsshopping findet ihr mich eher beim Yoga oder an der Gitarre. Ich überlass dem Weihnachtsmann dieses Jahr den Shoppingstress ;-) Falls es nichts gibt, können sich alle bei ihm beschweren.

Vermutlich seht ihr mich am 24. gegen 9 Uhr wie eine Verrückte durch die Geschäfte rennen. Dann ist´s mit der Entspannung vorbei …. und das Yogastudio hat dicht…

Ok, ich werd morgen mal in die Stadt fahren!

0 Kommentare

schokoplätzchen á la liebesbotschaft

Meine Jungs wollten Plätzchen!

Da ich auf dem Blog der lieben Joanna dieses Plätzchenrezept gesehen habe, haben wir es einfach mal ausprobiert. Eigentlich wollten wir ja auch die "Rudolf-Plätzchen" machen, aber dann war die Fahrzeugliebe der Jungs doch stärker und es gibt eine "Sylt-Fähre", einen "BMW" (Haha, nicht so ganz, oder??) und einen "Lufthansa Airbus". Wie gut, dass wir uns auskennen (Ich tippe auf den A319) ;-)

 

Der Teig ist super, richtig schön schokoladig. (Wir haben weniger Zucker benutzt und es reichte uns  völlig!)

Und sehen die Plätzchen nicht seeeehr Weihnachtlich aus? :-D

Oben seht ihr unser weihnachtlich geschmücktes Haus. Es ist so gemütlich!

 

Mein Wochenende in Frankfurt war übrigens super! Es gab ein paar außerplanmäßige Vorfälle, aber ich stehe ja auf Ausnahmezustand ;-) Eine kurze "Scharlachpanik" meinerseits (letztes Weihnachten hatte ich das äußerst schmerzhafte "Vergnügen", da muss man schnell in den Panikmodus schalten, wenn die Erkrankung in der Nähe sein könnte ;-) ).

Dann zum Glück kein Scharlach, aber so ein kurzer Krankenhausaufenthalt passt trotzdem mal locker in einen Wochenendtrip. Meine linke Niere möchte sich an dieser Stelle nochmal beim Top Ärzteteam für die großartige Behandlung bedanken! Und wo wir gerade beim Thema sind: Vielen Dank an meine großartigen Frankfurter Gastgeber - es war total schön bei euch! 

0 Kommentare

neue heimat und schönes wochenende!

YEEEEEAH!!! Gestern habe ich meine letzten schriftlichen Prüfungen geschrieben - was für ein erleichterndes Gefühl. Die Ergebnisse lassen nun zwar lange auf sich warten, aber es ist sehr gut gelaufen und nun feier ich mich erstmal tage... ach was: wochenlang!!! Haha!

Morgen früh geht mein Flieger nach Frankfurt und Leute lasst euch sagen: In Frankfurt wird dieses Wochenende ordentlich gerockt! … naja, ein bisschen gerockt.. vielleicht auch nur gechillt, aber ich feier mich, egal ob im Club oder auf der Couch!

In den letzten Monaten ist so viel passiert und ich fühle mich zehn Jahre ält… nein weiser! Obwohl es eine sehr anstrengende Zeit für mich war, hatte ich noch nie in meinem Leben das Gefühl mich so schnell weiterentwickelt zu haben.


Eine kurze Geschichte möchte ich vor der "Foto-Tour" noch mit euch teilen.

Am Sonntag erzählte der Pastor sie während seiner Predigt und mich hat diese Geschichte total berührt: "Ein Tourist läuft durch die Straßen von Peru, als er ein Mädchen trifft, dass etwas sehr schweres auf dem Rücken trägt. Er sagt zu ihr: `Mensch, ist es Dir nicht viel zu schwer? Das ist schließlich eine große Last, die Du da auf dem Rücken trägst!`. Das Mädchen schaut den Mann ganz überrascht an und antwortet: `Aber nein, überhaupt nicht. Das ist doch keine Last, das ist mein kleiner Bruder!`"

Meet my new "Heimatstadt" Barmstedt! Tadaaaa!!! 

Laaaangsam komme ich an. Also lasse ich euch mal an dieser bezaubernden Kleinstadt teilhaben. Letzte Woche habe ich euch ja schon einen Mini-Einblick gegeben. Heute geht es weiter! Mit der Schlossinsel, dem alten Schlossgefängnis und der alten Wassermühle. Alles rund um den Rantzauer See.

Mein Tipp für alle, die in der Nähe wohnen: Der Barmstedter Weihnachtsmarkt dieses Wochenende!!! Vor vier Jahren waren wir das erste mal dabei und ich war sofort total verzaubert von dieser schönen Atmosphäre. Es ist einer der schönsten Weihnachtsmärkte für mich - ein kleines Stück "Stars Hollow"! Diesmal hatte ich ein blödes Timing und bin ja leider weg… Pech gehabt - next time!

 

So, ich pack nun mal meinen Koffer weiter und wünsche euch und mir ein tolles Wochenende!

0 Kommentare

Herbst in der Kleinstadt

Juhuuuu, der Herbst ist da! 

Meine liebste Jahreszeit! (Wirklich!!!) Für mich fühlt es sich an, als würde alles etwas ruhiger werden und es ist soooooo kuschelig. Erst draußen "ausstinken", dann aus der Kälte ins Warme kommen und wieder einkuscheln. Hach, Herbst: Ich liebe Dich! Den Winter finde ich dann auch ganz kuschelig, aber der Herbst, der hat so was von "Vorfreude" auf diese gemütliche Zeit.

Meine früh-morgendlichen Wochenend-Laufrunden um den See genieße ich am meisten. DIE FARBEN!!!! Toll, oder? Und diese Ruhe morgens um 7 - himmlisch! 

Weil mir die Natur gerade so schön erscheint (und mein Auto in der Werkstatt war) habe ich in der letzten Woche so viel zu Fuß erledigt, dass ich richtig Muskelkater in den Beinen hatte. 

Glück für euch, denn so gibt es hier ein paar schöne Herbstbilder aus der Kleinstadt!


Ich verkrieche mich nun erstmal wieder hinter meinen Büchern und lerne fleißig weiter.

Euch wünsche ich ein wunderschönes Herbstwochenende - macht es euch kuschelig oder "rock the world"! - Up to you!

0 Kommentare

Hey wena! hey you! rewoven - jessica nupen & bathembu myira

Foto: Tanja Hall
Foto: Tanja Hall

Nachdem ich im letzten Jahr bereits das große Vergnügen hatte beim "Eigenartenfestival" das Stück "AFRIDYSSEY" der südafrikanischen Choreografin & Tänzerin Jessica Nupen zu sehen, war klar, dass ich in diesem Jahr wieder dabei sein musste. Am Samstag war es dann soweit und wir haben uns das neue Stück "Hey Wena! HEY YOU! REWOVEN" im Goldbekhaus angesehen.


Jessica Nupen und Choreograf & Tänzer Bathembu Myira haben das Publikum restlos begeistert.

Zwei großartige Tänzer mit einer unglaublich beeindruckenden Choreografie.

 

"Zwei junge Künstler unterschiedlicher Herkunft und sozialen Status kämpfen um denselben Raum. Sie sind zur Konfrontation gezwungen in dem Vakuum, das die Bühne darstellt. Mit ihrem südafrikanischen Blick konzentriert sich Jessica Nupen auf Illusionen und den im heutigen Leben immer präsenten Faktor der Falschheit. Die in jedem Sinne des Wortes nackte Wahrheit soll aufgedeckt werden. Es entfalten sich Szenarien, in denen das wahre Gesicht eines Individuums vor aller Augen bloßgestellt wird." festival-eigenarten.de

Foto:Tanja Hall
Foto:Tanja Hall
Foto: Tanja Hall
Foto: Tanja Hall
Foto: Steve Thomas
Foto: Steve Thomas

Was für ein toller Abend!

Euch allen eine schöne Restwoche!

0 Kommentare

"Weihnachten im Schuhkarton" - geschenkaktion für Kinder in not

Foto: David Vogt
Foto: David Vogt

Wetten, dass es jetzt wieder rasend schnell geht? 

Der Sommer ist gerade vorbei und in zwei Monaten ist Weihnachten. Und am Ende sind zwei Monate gefühlt dann: "gleich". 

Um jetzt schon an das Weihnachtsfest derjenigen zu denken, denen es finanziell nicht so gut geht wie uns, sollten wir alle bis zum 15. November einen Schuhkarton packen.

"Weihnachten im Schuhkarton" ist eine tolle Aktion von "Geschenke der Hoffnung".

Jeder der Lust hat, packt für ein Kind nach Wahl (es gibt drei Altersgruppen und man kann das Geschlecht frei wählen) einen Schuhkarton mit Geschenken. Diese Kartons werden dann bei einer beliebigen Abgabestelle abgegeben (die genauen Abgabestellen im näheren Umkreis findet man hier!).

Die gesammelten Kartons werden zu Weihnachten dann an bedürftige Kinder vorwiegend in Osteuropa verteilt. Um die Kosten der Verteilung zu decken, wird eine zusätzliche Spende von 6 € empfohlen.


Die Einzelheiten und Bedingungen dieser Aktion findet ihr hier!


Ich freue mich über jeden, der durch diesen Artikel motiviert wird mitzumachen.

Foto:Markus Platz
Foto:Markus Platz
0 Kommentare

Baby loss awareness week

Es gibt Themen, die sind grausam und oft schweigen wir lieber drüber, als dass wir uns und vorallem den Menschen die es betrifft die Chance geben darüber zu reden.

Ich rede über den Verlust von Neugeborenen und Kleinkindern. In Großbritannien war letzte Woche "Baby Loss Awareness Week".

Ich bin tief berührt von diesem Thema und mein Herz blutet, seit ich die Geschichten von einigen Eltern gehört habe, die ein oder teilweise mehrere Kinder still geboren haben oder die sich nach wenigen Wochen auf dieser Erde wieder von ihren Babys verabschieden mussten.

Der Großteil dieser Eltern berichtet über das zusätzliche Leiden durch das Schweigen der Mitmenschen zu diesem Thema. Mit all diesem Schmerz sitzen sie alleine da und ihre Umwelt gibt ihnen das Gefühl, dass sie von alldem nichts hören wollen, weil es einfach "unschön" und tieftraurig ist.


Besonders berührt hat mich das Schicksal eines jungen Elternpaares, die im Mai ihren kleinen Sohn bekommen haben um ihn dann nur sechs Wochen später durch den plötzlichen Kindstod zu verlieren. Wie grausam kann das Leben sein und wie viel Leid kann ein Mensch ertragen?

Ich persönlich kenne viele Eltern, die ihre Kinder verloren haben. Meist waren die Kinder jedoch schon etwas älter. Ich glaube es kann nichts schlimmeres für ein Elternteil geben als das eigene Kind zu verlieren, egal wie alt es ist.


Mir fehlen die passenden Worte für einen ausführlicheren Artikel, dennoch musste ich nach diesen berührenden Geschichten darüber schreiben. 

Mir ist bewusst, dass man nicht die Macht hat den betroffenen Eltern den Schmerz zu nehmen, aber den Schilderungen der meisten Eltern entnehme ich, dass sie nicht wollen, dass ihre Mitmenschen so tun als hätte es ihr Kind nie gegeben.


Auch wenn dieser Blog ein "Happy Place" sein soll, müssen solche Themen manchmal sein. Das ist auch das Leben.


Ich zünde eine Kerze an, für all die kleinen Seelen, die viel zu früh von uns gegangen sind und für die Familien, die ohne ihre Kinder leben müssen!


0 Kommentare

kids on the moon

Oh, wie ich es liebe, wenn mir tolle Firmen ihre Produkte vorstellen. Und was für großartige Kontakte dadurch dann manchmal entstehen.

So kürzlich geschehen mit Kasia, von Kids on the Moon.

Kids on the Moon ist eine polnische Firma, die ziemlich coole Kinderkleidung designt.

Die aktuelle Herbst/Winterkollektion trägt das Motto "Space Time".

Klare Linien - schlichtes Design und gleichzeitig Weltall - Feeling.


Ziemlich toll, oder? Am besten gefällt mir der Hintergedanke der Designer, dass die Kleidung besonders geeignet für "spielen im Sternenstaub" und  "Offizielle UFO Treffen" ist. Hach, ich will auch!

(Dear Kasia, any chance to squeeze my butt into an 122???) 


In Deutschland gibt es die Kollektion bei BarnBarn!


So, ich geh heute erstmal noch in meiner Alltagskleidung zum UFO Treffen und hoffe auf eine Erweiterung der Größen.

Habt es schön!

0 Kommentare

robert laupert - "l´aupaire"

Heute möchte ich euch den Musiker Robert Laupert alias "L´aupaire" vorstellen. 

Robert habe ich durch Samuel Harfst kennengelernt, wo er zur Band gehört. 

Saxophon, Banjo, E-Gitarre - da fehlt definitiv seine Stimme. Also fast schon Pflicht, dass er da auch alleine was macht.

Als ich Robert das erste mal singen gehört habe, dachte ich er trickst da irgendwie rum. "Woher bitte kommt diese Stimme?" Alter Schwede!!!!


Anfang 2013 zog es Robert nach Budapest. Dort arbeitete er ein halbes Jahr in relativer Einsamkeit an seiner eigenen Musik. Am 24. Oktober erscheint nun endlich seine erste EP "Rollercoaster Girl" - Preorder here!


In Budapest entstand auch der Künstlername "L´aupaire", da es den Ungarn schwerfiel den Namen Laupert auszusprechen.


Am 27. Oktober startet seine "Indulás"-Tour mit Band durch Deutschland. Am 03. November spielt er in Hamburg!

Tickets findet ihr: hier!

 

Rock on, Rob! Und euch noch ein schönes Wochenende!

0 Kommentare

Treechild - einzigartige illustrationen

Alle Fotos: Treechild
Alle Fotos: Treechild

Auf DaWanda bin ich kürzlich auf diesen tollen Shop von Nina-Milena gestossen. 

Ob für Kinderzimmer, Wohnzimmer, Küche, Bad, Gästezimmer,… - hier findet man einzigartige Illustrationen für jeden Raum! 

 

Wenn ihr noch auf der Suche nach einem originellen Bild für euer Zuhause oder als Geschenk seid, schaut doch mal bei "TreeChild" vorbei!

 

0 Kommentare

Küchengeheimnisse erfolgreicher Frauen

Foto: Callwey Verlag
Foto: Callwey Verlag

Das neue Kochbuch von Kathleen Beringer & Valerie Wizemann hat es mir sofort angetan; 1. Durch das schlichte und nostalgisch anmutende Cover und 2. Durch den Titel des Buches. Als ich dann noch den Klappentext gelesen habe, war ich super glücklich, als ich vom Callwey Verlag ein Rezensionsexemplar erhielt und das ganze Buch mal testen konnte.

Die ersten Stunden kam ich gar nicht mehr los von diesem Buch, weil die vorgestellten Frauen so interessant sind und die Wohnungen mich sofort gefesselt hatten.

 

So zog es sich dann wie ein roter Faden durchs Buch - Das Gefühl, dass dieses Buch wie für mich gemacht ist.

Tolle Einrichtungsfotos, inspirierende Frauen und wunderbare Rezepte. Natürlich habe ich noch nicht alle ausprobiert,

aber die ersten habe ich getestet und ich bin begeistert. 

Hier der "Fotobeweis":

Feigen mit Mozzarella & Lachs in der Folie mit Überraschungsreis

Die beiden Rezepte, die ich bisher getestet habe, sind wie durch die Autoren versprochen, ziemlich einfach nachzukochen.

Am spannendsten fand ich es, mich auf die neuen Geschmäcker einzulassen und mal was "ganz anderes" als sonst zu kochen.


Meine absolute Lieblingswohnung im Buch ist die der Perserin Dorna Hekmat.

Dunkle Wände. Bunte Akzente. Gemütliche Atmosphäre. Ganz anders als mein Zuhause und vielleicht gerade deshalb so beeindruckend.

 

In meinen Augen ein rundum gelungenes Buch. Interessant und hilfreich.

Ich freue mich schon darauf weitere Rezepte aus diesem Buch auszuprobieren.

 

Euch wünsche ich eine schöne Woche!

 

0 Kommentare

FEIGEN-ZIEGENKÄSE-TARTE VOM TASTESHERIFF

Eine meiner Lieblingsbloggerinnen Clara von Tastesheriff ist ja bekannt für ihre tollen und kreativen Rezeptideen.

Während wir alle ganz gespannt auf den "Minisheriff" warteten, zauberte die liebe Clara in aller Seelenruhe nochmal eben die traumhaftesten Rezepte.


Dieses Rezept für eine unglaublich leckere "Feigen-Ziegenkäse-Tarte" musste ich direkt nachbacken. Mit Hoooooonig - wie geil ist das denn bitteschön???

Clara, ich liebe Dich für dieses Rezept!!! Ist so verdammt lecker (und einfach!!!!), gibts nun jeden Tag. ;)


Der (suuuuupersüße!!!) Minisheriff "Hilda" ist inzwischen ein vollwertiges Mitglied der coolen Hamburger Gesellschaft! Willkommen liebe Hilda, Du bist absolut bezaubernd!

 

0 Kommentare

FUENFMAL HAPPY IM SEPTEMBER

"Man, ist das aber ruhig hier bei Dir!"

"Mmhhhmhhh!"

"Du schreibst ja kaum was!"

"Mmmhhh."

"Was´n los?"

"Nix."

"Und warum schreibst du dann nicht mal wieder?"

"Na, weil nix los ist!"

 

Stimmt auch nicht so ganz. Es ist ne Menge los, aber ob euch das alles interessiert? Rechnungswesen irgendwer? Nö? Informationsverarbeitung? Auch nicht? Bürowirtschaft? Ach Mensch, Leude! Dann halt was ganz anderes:

 

FUENFMAL "Happy im September":

Foto: Marco Sensche
Foto: Marco Sensche

1. Judith Holofernes - Die Musik kann ich gerade rauf und runter hören. Für alle, die Bock auf Holofernes-Live haben: Am 20. September spielt Judith beim Reeperbahnfestival in Hamburg - Ich bin dabei!!!

 

2. Laufen im Regen - Laufschuhe an und durch den Wald "matschen". Find ich ganz cool und entspannend, wenn kaum jemand unterwegs ist und ich ungestört meine Runden drehen kann.

 

3. Feiern mit Freunden - Ob Hochzeit, Geburtstag, Junggesellinnenabschied oder Konzert. Ich bin dabei! :) Und grade stehn ein paar tolle Partys mit tollen Menschen an!

4. Hamburg - immer gerne! Lauter tolle Sachen gehn hier ab! Die "Beginner" in und vor der Roten Flora, Alstervergnügen, Reeperbahnfestival, Stadtparkkonzerte, und und und... Ich komm schon fast nicht mehr hinterher, nehme aber so viel wie möglich mit!

5. Nachdem ich nun den halben Sommer damit zugebracht habe mein Gemüse zu züchten, bin ich glücklich, dass es da wohl bald was frisches aus dem Garten zu essen gibt. Tomaten, Auberginen und Weintrauben (ok, die Trauben machen es ganz alleine, da hab ich nichts mit zu tun ;))

 

Ansonsten qualmt mir mein Kopf. Ich bin viel am lernen und bereite mich auf Prüfungen vor.

Es macht meistens erstaunlich viel Spaß und ich bin überrascht, wieviel "da oben" noch geht.

 

Einen schönen September wünsch ich euch!

1 Kommentare

CLEAN & GUILT-FREE PEANUT BUTTER CUPS

Diese Erdnussbutter - "Cups" habe ich vor kurzem entdeckt. Sie sind superlecker und sehr einfach zu machen.

Da wir kleine Naschkatzen sind, freue ich mich immer über gesunde Alternativen zu den gängigen Süßigkeiten.

 

Dieses Rezept findet ihr auf der Homepage von Jordan - "The Blonde Vegan".

 

Am besten in möglichst kleinen Förmchen zubereiten, dann schmelzen sie nicht, bevor sie aufgegessen sind.

0 Kommentare

BRITISH FLAIR - THE LIFESTYLE EVENT HAMBURG

Am Wochenende ist es wieder so weit. Mein Lieblingsevent des Jahres findet auf dem Gelände des Hamburger Polo Clubs in Klein Flottbek statt. Die letzten Jahre waren wir immer dabei und es war großartig! Als riesen Großbritannien Fan fühle ich mich hier richtig gut aufgehoben.

 

Ob Dudelsackkapelle, Gummistiefelweitwurf (Ja, wirklich!!!), Oldtimershow oder Paddington Bear, der den Kindern lustige Geschichten erzählt - für jeden ist was dabei. 

Es herrscht immer so eine tolle britische Atmosphäre.

Fotos:Das AgenturHaus
Fotos:Das AgenturHaus

Ich freue mich schon riesig auf das Event und bin mir sicher, dass wir wieder mal einen unvergesslichen Tag haben werden!

Vielleicht sieht man sich ja!?

 

Was auch immer ihr für euer Wochenende plant: Macht es euch schön und genießt es!

0 Kommentare

BELLYBUTTON - HERBST/WINTER KOLLEKTION 2014

Foto: www.bellybutton.de
Foto: www.bellybutton.de

Die neue Bellybutton Herbst / Winter Kollektion ist da! 

Von den Basics für Kinder haben wir schon so viel und ich bin froh, dass es die süßen Köfferchen, die tollen Kunstwerkemappen und die praktischen Krabbeldecken dauerhaft gibt. Wir decken uns regelmäßig neu damit ein. Jesper braucht inzwischen auch eine eigene Kunstwerkemappe. Der Koffer war inzwischen auf so vielen "Weltreisen" unterwegs, dass nach 4 Jahren mal ein neuer her darf und die Krabbeldecke ist meine absolute Empfehlung!

Foto: www.bellybutton.de
Foto: www.bellybutton.de
Foto: www.bellybutton.de
Foto: www.bellybutton.de

Um euch schonmal einen kleinen Einblick in die neue Kollektion zu geben, habe ich einfach mal meine Lieblingsbilder für euch rausgesucht.

Eure Lieblingsstücke könnt ihr hier bestellen oder in einem der Bellybutton Stores kaufen. Die Adressen findet ihr hier!

Foto: www.bellybutton.de
Foto: www.bellybutton.de
Foto: www.bellybutton.de
Foto: www.bellybutton.de

Foto: www.bellybutton.de
Foto: www.bellybutton.de

Und für alle werdenden Mamis hier noch ein kleiner Einblick in die Schwangerenmode. 

Foto: www.bellybutton.de
Foto: www.bellybutton.de
Foto: www.bellybutton.de
Foto: www.bellybutton.de

 

Eine schöne Restwoche wünsche ich euch!

0 Kommentare

EASY DINNER PARTY

"Gastgeber" ist ja meine Lieblingsrolle. Je mehr Gäste desto besser.

Umso schöner, dass unser Gästezimmer gerade fertig wird, dann können die Gäste in Zukunft auch angemessen bei uns nächtigen!

 

Besonders toll finde ich es Freunde zum Essen hier zu haben. Unsere Pasta Abende sind immer gemütliche, lustige und entspannte Abende. 

Um so einen Abend auch als Gastgeber entspannt zu erleben, versuche ich einige einfache "Regeln" zu beachten.

 

* Das Gericht relativ einfach halten! 

Wie ja bereits erwähnt gibt es eigentlich meistens Pasta (Bolognese - Mein Mann ist da der Profi :-) ), wenn wir solche Abende mit Freunden machen. Dazu eine große Schüssel Salat und alle können entspannt am Tisch sitzen und essen. Als Dessert mache ich dann meistens etwas, was sich gut vorbereiten lässt: Frischer Obstsalat mit Joghurt, Schokoküchlein mit Himbeeren, Grütze mit Vanillesauce...

 

* Schöne Tischdeko!

Ein schön gedeckter Tisch ist doch schon die halbe Miete. Ich finde, man fühlt sich gleich willkommen, wenn jeder Platz liebevoll eingedeckt wurde. Auf dem Bild oben seht ihr eher eine "festlich gedeckte Tafel". Zu einem gemütlichen Abend tendiere ich eher zu mehr Farbe!

* Entspannt bleiben / Ruhe ausstrahlen! 

Okay, hier muss ich ehrlich sein: Ich bin immer entspannt und freue mich auf die Gäste. Aaaaaber....: Ich wusel doch so gerne herum! - "Haben auch alle was zu trinken?", "Braucht noch jemand eine Serviette?", "Ach, guck mal hier, ich hab ja noch eine zweite Sorte Parmesan im Kühlschrank, will jemand mal probieren?"

Es macht mir so viel Spaß meine Gäste zu "betüddeln", dass ich manchmal wie so ein Flummi durch die Gegend hüpfe. Fairerhalber darf ich aber sagen, dass ich bisher immer für meine "Gelassenheit" gelobt wurde. Also scheint mein "Flummi-Syndrom" nicht weiter zu stören!

 

* "Schuhe an - Schuhe aus?" "Ganz egal, mach wie du magst!"

Bevor die Gäste kommen mach ich mein Haus gerne richtig "klinisch rein", einfach weil ich es cool finde. Muss aber eigentlich gar nicht sein, denn als Gast möchte man ja nicht das Gefühl haben aufpassen zu müssen, dass man irgendwas schmutzig macht. Sauber im Sinne von nicht eklig sollte es natürlich auf jeden Fall sein, aber das reicht auch schon. 

Mir ist es in der Tat total egal, wenn die Gäste die Schuhe anbehalten. Nur im Obergeschoss im neuen Haus nicht mehr. Ich komme mir zwar immer blöd vor, wenn ich sage:

"Oben bitte keine Schuhe."

Kurzer fragender Blick. 

Mein Mann: "Weißer Schurwollteppich!"

"Aaahh." Verständnissvolles Nicken. Mitleidiger Blick in meine Richtung.

Mein Mann: "Wollte sie so!" 

Ich: "Fragt nicht..."

(Aber er sieht wirklich toll aus!!!)

Also, wenn ihr in mein Obergeschoss wollt, kommt ihr euch vielleicht nicht mehr ganz so willkommen vor, aber ihr seid es - immer! Und sonst bin ich da ja auch tiefenentspannt! - Wirklich!!! ;-)

* Genug Platz für alle!

Ich liiiiiiiebe große Tafeln! Genug Platz für jeden. Gerade bin ich dabei unseren noch größeren neuen Esstisch in Farrow & Ball´s "Shaded White" zu lackieren. Der alte Tisch hatte zwar auch massig Platz, aber der neue bietet noch mehr Stellfläche - Herrlich! Und wie entspannt ist es bitteschön, wenn man hinterher noch ganz gechillt am Tisch sitzenbleiben kann und ausreichend Platz für Gesellschaftsspiele und co. ist?

 

* Gute Laune und immer ein Lächeln!

Das fällt mir an solchen Abenden ja überhaupt nicht schwer. Und alles ist gleich viel entspannter, wenn die Gäste merken, dass der Gastgeber gute Laune hat und sich über ihre Anwesenheit freut.

 

Das waren nun einfach mal meine Gedanken zu einem entspannten Abend mit Freunden. Da bekomme ich doch glatt Lust auf den nächsten Abend als Gastgeberin! Wann habt ihr Zeit? ;-)

 

Macht es euch schön!

0 Kommentare

EIN SONNTAGMORGEN MITTEN IN HAMBURG

Am Sonntag haben wir den Vormittag in der Hamburger Innenstadt verbracht. Wir hatten die Mönkebergstraße fast für uns alleine und da musste ich die Chance nutzen ein paar Fotos zu machen. Ich hatte leider meine Kamera nicht mit, daher gibt es heute eine kleine iPhone Fotoschau! 

Die Innenstadt kann man Sonntags wohl am meisten genießen, wenn es nicht so überfüllt ist. Mit shoppen ist dann zwar nicht viel, aber dazu kann man dann einfach in der Woche nochmal wiederkommen. 

Bei uns Zuhause herrschte heute morgen große Aufregung. Für Mads geht heute die neue Kita los und er konnte es kaum erwarten seine neuen Freunde kennenzulernen. 

 

Euch allen wünsche ich einen tollen Start in die neue Woche!

0 Kommentare

4. KINDERGEBURTSTAG

It´s all about "Cars" these days...
It´s all about "Cars" these days...

Nun ist mein großer schon 4!

Ich erinnere mich noch ganz genau an den magischen Moment, als ich ihn das erste Mal ansehen konnte. An das großartige Gefühl ihn das erste Mal im Arm zu halten und daran, wie auf einmal alles andere im Leben so unwichtig und klein erschien. Ich erinnere mich noch exakt an seinen wunderbaren "Neugeborenengeruch" und an diesen unglaublichen Mutterstolz, den ich seit dem Zeitpunkt seiner Geburt in mir trage!

Für mich ist es bis heute das allergrößte Wunder Kinder zu haben. Sie sind einfach perfekt und sie machen mein Leben perfekt!

What Mummy does at night… ;-)
What Mummy does at night… ;-)

Vor diesem besagten 4. Geburtstag war ich zugegebener Maßen etwas nervös. Der erste Geburtstag nur mit Kindern, ohne Eltern. Mads hatte genaue Vorstellungen davon, wie der Tag aussehen sollte und überhaupt war es auf einmal ein "richtiger" Kindergeburtstag.

Aber wie das denn meistens so ist, wenn man sich vorher viele Gedanken macht: Alles war großartig! Wir alle hatten so einen wunderbaren Tag und Mads ist abends total glücklich und k.o. ins Bett gefallen.

 

Auf Grund eines vollen Terminkalenders stand ich am Vorabend noch bis 23:30 Uhr in der Küche und habe einen Kuchen gebacken. Dann kam das "Eis-Buffet" aber viel besser bei den Kindern an und der Kuchen war ziemlich uninteressant. 

Also meine absolute Empfehlung für Kindergeburtstage: Ein "Eis-Buffet"! Ich hatte drei verschiedene Eissorten, mehrere Sorten Streusel und drei verschiedene Saucen. Außerdem konnten die Kinder zwischen Waffel oder Becher wählen. Sie waren total begeistert vom "eigenen kleinen Eisladen".

Das heißbegehrte "Eisbuffet"
Das heißbegehrte "Eisbuffet"

Auf unserem Programm standen dann noch eine echte Piraten-Schatzsuche mit anschließendem Pináta aufschlagen! Es wurde unendlich viel im Garten getobt, die Kinder haben mit Mads neuer Eisenbahn gespielt und zum Abschied haben wir im Garten noch ein Abendpicknick gemacht!

Es war so ein wunderschöner Tag und die Kinder hatten soviel Spaß - ich freue mich schon auf den nächsten Kindergeburtstag!

 

Natürlich haben wir die Tradition aufrecht erhalten mehrmals zu feiern und so ging die Party dann mit den nächsten Gästen heute direkt weiter. Nun genieße ich erstmal ein ruhiges Restwochenende und bin dankbar für diesen perfekt gelungenen Geburtstag! (Wie oft darf man in einem Blogpost eigentlich das Wort "perfekt" benutzen? ;-) ) Egal...: ES WAR PERFEKT!!!

 

Macht es erstmal gut und genießt das restliche Wochenende!

0 Kommentare

DIY - VASE IM MARITIM LOOK

Dieses "Schiffstau" findet man bei uns Zuhause inzwischen überall. 
Nachdem ich mir zur "Lampenfußgestaltung" ein paar Meter im Baumarkt gekauft hatte (ca. 2 € pro Meter), kamen mir nach und nach noch mehr Ideen, wofür ich dieses Tau gebrauchen könnte. 

Meine Lieblingsdekoidee ist diese schöne Vase. Einfach ein altes Marmeladenglas mit dem Schiffstau bekleben und schon ist die Vase fertig!

Schnell, einfach und sehr kostengünstig.

1 Kommentare

GEWINNER "CITY STROLLERS"

Die zwei Gewinner der "City Strollers" Gutscheine stehen fest.

Das Los hat entschieden und gewonnen haben:

 

Christina & Mimi

 

Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß beim testen!!!

Ihr bekommt eine mail mit den nötigen Informationen von mir!

 

0 Kommentare

ARBORETUM ELLERHOOP

Da die Kinder und ich bereits seit unserem Umzug "Ferien" haben, bin ich gerade immer auf der Suche nach Beschäftigungen für uns drei.

So ein Tag mit zwei Kleinkindern kann wirklich laaaaaang sein. An manchen Tagen bin ich mittags schon kaputt für zehn.

Nun ist es aber so, dass ab Anfang August beide Kinder in Betreuung kommen und ich ab Ende August wieder täglich mehr als eingespannt bin. Also will ich die restliche "freie Zeit" (hat man die als Mutter überhaupt noch???) mit meinen Jungs genießen. 

 

Schon vor unserem Umzug habe ich vom "Arboretum Ellerhoop" gehört und nun haben wir es gestern bei strahlendem Sonnenschein mal geschafft nach dem Frühstück (ja, das kann bei uns momentan auch mal erst um 10 Uhr sein, wir haben ja keine Eile...) ins Arboretum nach Ellerhoop zu fahren.

Es ist von uns aus wirklich ein Katzensprung.

Die Kinder fanden es super spannend soviel neues zu entdecken und als wir dann noch den total schönen Spielplatz gefunden hatten, war der Tag ohnehin gerettet.

Ob Bauerngarten, Küchengarten oder Rosenparadies - ich war überrascht wie groß und wunderschön es im Arboretum ist. 

Und wie toll, dass wir schon jetzt ein neues Ausflugsziel um die Ecke gefunden haben, wo man uns ab sofort wohl öfters finden wird!

Alle weiteren Infos zum Arboretum findet ihr auf der offiziellen Homepage!

Wir können es uneingeschränkt weiterempfehlen.

 

Kurze Info noch für alle, die noch am Gewinnspiel für den "City Strollers" Gutschein teilnehmen wollen: Morgen ist der letzte Tag, an dem ihr noch teilnehmen könnt!!!

1 Kommentare

Blaubeer-Schokoladen-Kuchen

Am Wochenende hatten wir Kaffeebesuch und da ich morgens mit Mads alleine Zuhause war, hatten wir beide spontan beschlossen einen Kuchen und Muffins für Nachmittags zu backen. Mads bestand auf Blaubeeren im Kuchen und ich auf Schokoladenstückchen... Rausgekommen ist eine leckere Mischung!

Rezept wie hier! Nur ohne Streusel, dafür mit Schokostückchen und die doppelte Teigmenge, um dann noch eine kleine Kuchenform damit zu befüllen!

 

An diesem Tag habe ich dann noch ein traumhaft schönes Brautmake-up und die bezauberndste Brautfrisur gemacht, die ich je gesehen habe. (... ich weiß, Eigenlob..., aber man muss manchmal einfach realistisch sein ;-) )

Da dies erstmal der Probedurchlauf war, darf ich natürlich nicht zu viel verraten, aber ich bin immernoch total verliebt in die Braut, wenn ich mir die Fotos ansehe! :-)

 

In diesem Sinne ... Ich wünsche euch allen eine Woche voller Liebe!

0 Kommentare

WOHNEN WIE AM MEER - DAS WOHNZIMMER

So langsam findet in unserem neuen Zuhause das meiste seinen Platz.

Natürlich fehlen noch hier eine Wandlampe und dort passende Bilder, aber diese Dinge werden mir irgendwann beim shoppen über den Weg laufen und dann greif ich einfach zu! (... oder wir leben in 10 Jahren noch ohne passende Lampen und Bildern und merken es einfach gar nicht mehr ;-) )

Um euch endlich mal einen kleinen Blick ins neue Zuhause werfen zu lassen, habe ich die Kamera rausgekramt und drauf losgeknipst.

Als erstes zeige ich euch unser neues Wohnzimmer.

Es ist für unsere Verhältnisse ziemlich groß, sodass wir noch eine Couch dazugekauft haben, um den Raum zu füllen und endlich genug Sitzplätze für alle zu haben. 

Ich wollte alles möglichst hell und trotzdem gemütlich gestalten. In der Einrichtung sollte sich der leicht-luftige maritime Stil wiederfinden.

So, nun wünsche ich euch erstmal einen schönen Freitag und dann ein entspanntes Wochenende!

3 Kommentare

HARVEST MOON - SOJA SHAKES

Diese leckeren Soja Shakes von "Whollees" habe ich im Biomarkt (Denn´s) entdeckt. Mit leckeren Früchten und leckerer Sojamilch. Vegan und Laktosefrei!

Sie sehen nicht nur hübsch aus, sondern schmecken absolut himmlisch und sind perfekt für zwischendurch oder als schnelles Frühstück "to-go", wenn man es morgens eilig hat.

Die Harvest Moon Shakes findet ihr in vielen Biomärkten in Deutschland, Österreich und Dänemark.

 

Schönes Wochenende!!!

1 Kommentare

MEIN KLEINER KÜCHENGARTEN

Die Sonne scheint und passend zum sommerlichen Wetter habe ich meine neue Lieblingsgärtnerei im Nachbarort gefunden.

Vor zwei Tagen habe ich ein paar Rosen gepflanzt und ein kleines Herzensprojekt gestartet: Meinen Küchengarten! 

Für den Anfang habe ich jetzt Marokkanische Minze (ich liiiiiebe frischen Minztee mit Zitrone), Rosmarin (ich liiiiebe Rosmarinkartoffeln), Minitomaten (ich ....- ihr wisst schon ;-) ), Petersilie & Schnittlauch.

Toll, oder???

Dieses Jahr bin ich leider etwas spät dran, aber nächstes Jahr möchte ich unbedingt noch mehr anpflanzen und auch ein kleines Gemüsebeet mit meinem eigenen Biogemüse anlegen. Vielleicht kriege ich ja doch noch einen grünen Daumen! ;-)

 

Genießt die Woche und lasst es euch gut gehen!

 

0 Kommentare

BLAUBEERMUFFINS - GWYNETH PALTROWS REZEPTE FÜR FAMILIE UND FREUNDE

Gwyneth Paltrows Kochbuch "Meine Rezepte für Familie und Freunde" steht schon seit einiger Zeit in meiner Küche und ich liebe es, Rezepte aus diesem hübschen Buch zu kochen und zu backen.

Besonders gerne back´ ich die "Blaubeermuffins à la Blythe"! So schön einfach - ich fülle die Zutaten vorher schon abgewogen in kleine Schälchen und die Kinder können dann mithelfen.

Am Wochenende habe ich mir eine Auszeit gegönnt. Ich war zum Yoga-Retreat bei meiner lieben Yogalehrerin an der Ostsee. Meine Söhne haben Oma besucht und so haben wir am Freitag noch schnell diese köstlichen Muffins als "Mitbringsel" gebacken.

Die Jungs waren so stolz auf ihr selbstgebackenes "Geschenk".

 

Ich wünsche euch einen schönen Start in die neue Woche!

0 Kommentare

BELLYBUTTON PFLEGEPRODUKTE - RELAUNCH

Foto: Bellybutton
Foto: Bellybutton

Ich bin seit vielen Jahren ein großer Fan der Bellybutton Pflegeserie. Ob "Bademaus" oder "Streifenlos", bei uns Zuhause ist beides stets griffbereit.

 

Bereits 1997 legten die Bellybutton Gründerinnen Dana Schweiger und Ursula Karven den Grundstein für den Start der Entwicklung einer eigenen Pflegeserie für Mama und Kind.

Nun wurde die Pflegeserie komplett überarbeitet und ist ab sofort unter anderem in vielen Drogeriemärkten zu erschwinglichen Preisen erhältlich.

 

Mitinhaberinnen Astrid Schulte & Dana Schweiger Foto: Bellybutton
Mitinhaberinnen Astrid Schulte & Dana Schweiger Foto: Bellybutton

 

Ich verabschiede mich heute schonmal ins Wochenende. 

Have fun!

 

0 Kommentare